Säckpipa - der schwedische Dudelsack

Die schwedische Sackpfeife mit ihrem typischen warmen und angenehmen Klang hat viele Freunde in der ganzen Welt gefunden.

Meine Rekonstruktion der so genannten Västerdalpipa basiert auf den etwa 10 ( recht unterschiedlichen!) hier im Lande erhaltenen Instrumenten. Im Übrigen waren meine Erfahrungen mit verwandten kontinentalen Sackpfeifen von großem Nutzen.

Die schwedische Sackpfeife ist ein so genanntes Klarinetteninstrument, weil der Ton durch eine Aufschlagzunge erzeugt wird die auf einer zylindrisch gebohrten Spielpfeife (= Melodiepfeife od. Chanter) sitzt. Traditionell ist es ein mundgeblasenes Instrument mit einem hohen Bordun, der identisch mit dem Grundton der Spielpfeife ist ("6- Fingergriff").
Der Bordun hat, wie die meisten anderen, auch eine Aufschlagzunge.

Ich baue diese Sackpfeife in drei verschiedenen Stimmungen: C/F, D/G, E/A.
Mundgeblasen mit ein oder zwei Borduntönen, sollen es mehr sein empfehle ich
"The northern uillean pipes" (Ale Möllers Namensvorschlag),
die dreibordunige, balggeblasene schwedische Sackpfeife.

neue CD "chill out"
instrument - nyckelharpor
hier entlang zur Instrumenten-Fundgrube...

 

Alban & The Iron Boys
Alban & The Iron Boys
Faust Fredriksson & Blom
Faust Fredriksson & Blom